10-Minuten-Gerichte


Heute ist ja der Tag, an dem man im Netz viel leckere Rezepte bewundern darf. (So dass man schon morgens um 8.30Uhr wieder Hunger hat…)


Ich gelange nun mit einem persönlichen Anliegen an euch.

Ich bin immer wieder auf der Suche, nach feinen und (super)schnellen Rezepten für Alltagsgerichte.

Also, gesucht sind Rezepte, die ich eben in 10 Minuten morgens um 7 Uhr vor der Arbeit vorbereiten kann und danach nur noch in den „getimerten“ Backofen schieben muss.

Oder solche, die ich am Vortag vorbereiten kann und mittags nur schnell aufwärmen muss…

Oder… , ach ich denke, ihr wisst, was ich meine.

 

Und natürlich will ich nicht nur fordern, sondern zeig euch heute eine einfache Möglichkeit dazu. Es ist nichts Neues, nichts Weltbewegendes, aber einfach –mjam- lecker.

 

Gemüseblech mit paniertem Schnitzel
*******************************
vorbereitet in 10 Minuten
 
 
 
Frühkartoffeln
Zucchetti (es eignet sich allerlei Gemüse, je harter es ist, umso feiner sollte es geschnitten werden)
in Stücke, Rondellen schneiden

 
Ich gebe die Gemüsestücke nach dem Schneiden in eine Schüssel mit einem Deckel. Dann giesse ich wenig Sonnenblumenöl dazu, verschliesse die Schüssel und schüttle das Ganze. Die Gemüsestücke sind dann mit einer feinen Schicht Öl überzogen, aber triefen nicht vor Fett!

 
Das Gemüse auf dem Back(-papier belegten)blech verteilen, mit etwas Salz würzen, abgezupfte Rosmarinblätter darüber streuen.
Daneben lege ich tiefgefrorene Fertigschnitzel.
 
Alles in den Ofen. Den habe ich auf die gewünschte Zeit programmiert (200°C, während 30 Minuten), fertig!

 
Die Kartoffeln werden dank der Ölschicht auch nicht schwarz.
Am Mittag muss ich nur noch fix eine Dipp Sauce rühren und schon kann gegessen werden. E Guete!

 
 
 

Dies ist eines meiner Lieblingsrezepte. Die Vorbereitung geht sehr schnell. Zum Aufschreiben des Rezepts habe ich mehr Zeit gebraucht, hihihi…


Ich freu mich auf Ideen und Hinweise von euch und sag jetzt schon merci.

 
Wünsche euch allen einen gäbigen Wochenstart und -


Lasst es euch gut gehen!

Simone



Kommentare

  1. Oh, das sieht superlecker aus und der Tipp mit der Schüssel ist spitze ! Ich mache das beim Fleisch marinieren - allerdings ist es da ein großer Gefrierbeutel. Darin wird das Fleisch über Nacht eingelegt. Aber das mit dem Gemüse muss ich auch probieren...
    Hab vielen Dank (jetzt hab ich Hunger *lach*) und einen schönen Wochenanfang - GLG, Christine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************