Mädchenträume

Guten Morgen!

Ich freu mich riesig, darf ich heute eine Gastbloggerin auf die Bühne bitten.
Fröilein Rösi erzählt dir heute von einem spannenden Buch.
Tja, eigentlich habe ich das Buch gekauft, aber seit es das grosse Modi in die Finger bekam, sehe ich es wirklich nur noch selten, schmunzel.

Nun aber Vorhang auf für Fröilein Rösi:




Hallo zusammen! Mich freut es sehr, das ich Mamis Gastbloggerin sein darf. Meine Mutter kaufte sich das Buch „Mädchenträume“ von Linda. Sie ist eine begeisterte Bloggerin (so wie mein Mami auch J). Geht sie doch auch mal besuchen, hier entlang.


Wie gut mir das Buch gefallen hat, zeigt dieses Foto.
 



Ich durfte ein paar Sachen ausprobieren und es hat sehr Spass gemacht. Es hat viele coole Ideen, die auch sehr einfach und gut erklärt sind. Ihre Sachen hat sie sehr schön hinbekommen und es macht Spass im Buch zu „schnöiggä“ (schweizerdeutsch = rumblättern und Ideen suchen).
 



Das erste Werk habe ich gemacht, als ich krank war und es mir langweilig war. Ich habe die Zeitschriftenbox gebastelt und jetzt habe ich einen guten Ort, um meine Zeitschriften zu platzieren. Es macht sehr Spass, ist nicht sehr aufwändig und man hat einen guten Grund, einmal ausgelesene Zeitschriften zu „entsorgen“.
 


 
 


Und als ich fertig war, hatte ich Lust noch weiter zu basteln, deshalb holte ich mir ein grosses Papier und klebte weiter. Dies ist das Endresultat.
 

 

Als ich dann endlich wieder fit war, gingen wir in die Ferien und dort gab es keine Nähmaschine L. Deshalb nahm ich einfach einen Ordner und Tapes mit und peppte den Ordner auf. Als ich wieder nach Hause kam, hatte ich so richtig Freude. Ein bisschen mehr Farbe im Büchergestell.

 


Um mein drittes Werk handelt es sich um das hübsche Haarband. Ich habe sehr Freude daran und trage es auch sehr gerne.
 



Das ist schon alles, was ich gemacht habe. Ich freue mich schon auf das nächste Mal, wenn ich euch etwas schreiben kann. Gefreute Grüsse vom Fröilein Rösi.

Ehh...     und ich glaube auch von Frau Rösi selber J.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
verlinkt: Meitlisache
           Niwibo

 
 

Kommentare

  1. Hallo Fröilein Rösi, vielen Dank für die Buchvorstellung, das hast du so gut gemacht, dass dieses Buch sicher bald bei uns stehen wird. Übrigens habe ich die Nähmschine auch schon mit in die Ferien genommen, sehr zur Freude meiner zwei Mädels. Wir hatten so schlechtes Wetter, dass es wirklich gut war sie dabei zu haben! Herzliche Grüsse und bis zum nächsten Mal Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Das klingt ja lustig... viel Spaß noch beim werkeln...

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Fröilein Rösi, vielen Dank für den tollen Tipp, ich glaube, dieses Buch könnte meinen Schülerinnen auch gefallen und habs drum grad bestellt! Freu mich, wenn du wieder mal als Gastbloggerin in Erscheinung kommst!
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Beiden,
    wie schön, dass Ihr zwei so einen tollen Beitrag zeigt. Alleine die Bilder sind schon klasse.
    Besonders das Haarband finde ich süß Fröilein Rösi.
    Danke fürs Zeigen und seid Ihr noch so lieb, irgendwo im Post zu vermerken, dass Ihr Euer Buch bei mir zeigt.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      danke für deinen Kommentar. Excüsi, hab total vergessen zu verlinken. Ist aber nun geschehen.
      Grüessli Simone

      Löschen
  5. Was für ein schönes Buch! Die Ideen sind klasse! Und ihr habt das Buch toll in Szene gesetzt. Dankeschön dafür!

    Liebste Grüße
    Nadja & filigarn

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den tollen Tipp

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************